Musterspeiseplan


Folgend finden Sie einen unserer Wochenspeisepläne. Die Komponenten sind jeweils so aufeinander abgestimmt und zubereitet, dass sich ein ausgewogenes Mittagessen gemäß der Qualitätsstandards für Gemeinschaftsverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) ergibt, die im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) entwickelt wurden.

 

Alle Zutaten für die Herstellung der Speisen stammen ausschließlich (100 %) aus kontrolliert ökologischem Anbau und Fisch aus Wildfang. Selbstredend haben Farbstoffe, Süßstoffe, Stabilisatoren und Geschmacksverstärker damit keinen Platz auf der Zutatenliste. Alle Speisen werden jeweils am Liefertag frisch zubereitet.

 

Für Wünsche und Anregungen die Speisenplanung betreffend sind wir offen und berücksichtigen diese gerne in geeigneter Form, um ein abwechslungsreiches Angebot zu ermöglichen.

Montag

Spirelli mit Curry-Karotten-Sahnesoße (7, 9)

Himbeer-Joghurt selbstgemacht

Dienstag

Chili con Carne mit Reis (9)

 

Obstrohkost von Obst der Saison

Mittwoch

Pizza Margherita selbstgemacht (7)

 

Gemüserohkost von Gemüse der Saison

Donnerstag

Erbsen-Karotten-Eintopf (7, 9)

 

Marmorkuchen frisch gebacken

Freitag

Backfisch* mit selbstgemachtem Kartoffelbrei (1, 3, 7)

Gurkensalat


In Klammern: Kennzeichnung möglicher Allergene, Verzeichnis untenstehend; *: Fisch aus Wildfang


Verwendung saisonaler und regionaler Bio-Produkte

Bei der Auswahl und Verwendung der Zutaten legen wir insbesondere Wert auf saisonal und regional verfügbare Bio-Lebensmittel, denn sonst müssen diese zunächst energetisch aufwendiger zu unserem Standort transportiert werden. Außerdem unterstützen wir so Bio-Produzenten, die in unserer Region ansässig sind und haben einen Einblick in deren Betriebe und Produktion.


Berücksichtigung gesundheitlicher Unverträglichkeiten

Allergiker werden mit Mahlzeiten analog des obigen Plans versorgt, jedoch werden die entsprechenden Speisen ohne die im untenstehenden Verzeichnis aufgeführten potentiellen Allergene zubereitet und getrennt angeliefert.


Berücksichtigung des Islam bei der Essenszubereitung

Muslime werden mit Mahlzeiten gemäß obigen Plans versorgt, da Schweinefleisch grundsätzlich keine Verwendung bei der Zubereitung unserer Speisen findet.


Berücksichtigung des Vegetarismus

Ovo-Lacto-Vegetarier werden mit Mahlzeiten analog des obigen Plans versorgt, jedoch werden Fleisch und Fisch bei der Zubereitung entsprechend ersetzt. Die Speisen werden getrennt angeliefert.


Verzeichnis möglicher Allergene

Die 14 häufigsten Auslöser von Allergien und Unverträglichkeiten müssen stets angegeben sein (Anhang II der Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) (Verordnung (EU) Nr. 1169/2011)).

Wenn sich die Bezeichnung des Lebensmittels eindeutig auf diese Stoffe oder Erzeugnisse bezieht, ist keine Angabe erforderlich. Die Europäische Kommission überprüft diese Liste regelmäßig und aktualisiert sie erforderlichenfalls:

  1. Glutenhaltiges Getreide: Weizen (wie Dinkel und Khorasan-Weizen), Roggen, Gerste, Hafer oder Hybridstämme davon
  2. Krebstiere
  3. Eier
  4. Fische
  5. Erdnüsse
  6. Sojabohnen
  7. Milch (einschließlich Laktose)
  8. Schalenfrüchte: Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Kaschunüsse, Pecannüsse, Paranüsse, Pistazien, Macadamia- oder Queenslandnüsse
  9. Sellerie
  10. Senf
  11. Sesamsamen
  12. Schwefeldioxid und Sulfite (ab 10 Milligramm pro Kilogramm oder Liter)
  13. Lupinen
  14. Weichtiere